. .

Willkommen im Klinikum am Europakanal

Das Klinikum am Europakanal.

Wir begrüßen Sie sehr herzlich auf den Seiten des Klinikums am Europakanal.

Unser Klinikum, reizvoll in einer parkähnlichen Anlage am Rande von Erlangen direkt am Europakanal gelegen, betreut mit seinen drei eigenständigen Kliniken Patienten aus dem Großraum Nürnberg, Fürth, Erlangen und darüber hinaus.

Nutzen Sie unsere Internetseite als Wegweiser und informieren Sie sich über unser Behandlungs- und Therapieangebot an den Standorten Erlangen und Fürth. Sie können auch jederzeit gerne persönlich Kontakt mit uns aufnehmen. Wir haben Zeit für Sie.

Vortragsreihe zur Seelischen Gesundheit

Erstmals veranstalten die Bezirkskliniken Mittelfranken eine medizinische Vortragsreihe rund um das Thema „Seelische Gesundheit“ in Nürnberg. An insgesamt vier aufeinanderfolgenden Mittwochen erläutern Mediziner psychische Erkrankungen und deren Behandlung.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, der Eintritt ist frei.

 

Haus Eckstein, Burgstraße 1–3, 90403 Nürnberg, mittwochs von 18.00–19.00 Uhr,

 

 

26. März: Die Angst vor der Angst“ – Sind Ängste normal?
Prof. Kraus, Chefarzt der Frankenalb-Klinik Engelthal


2. April: „Warum werden Frauen depressiv? – Die weibliche Depression“
Dr. Mößner-Haug, Oberärztin im Bezirksklinikum Ansbach


9. April: „Entspannter Leben – Stressmanagement für Alltag und Beruf“
Prof. Kraus, Chefarzt der Frankenalb-Klinik Engelthal


16. April:Opa wird wunderlich“ – Verhaltensänderungen bei älteren Menschen, Dr. Massicot, Oberärztin im Klinikum am Europakanal Erlangen

 

 

Erlanger Trialog

Offener Gesprächskreis für Psychose-Erfahrene, Angehörige und professionelle Helfer wie Ärzte, Psychologen und Sozialpädagogen.

Wann: einmal im Monat, immer donnerstags, 17.00 Uhr

Wo: Begegnungszentrum Wabene, Henkestraße 53, in Erlangen.

nächster Termin: 24. April - Geborgenheits- und Ruhebedürfnis in bzw. nach akuten Krankheitsphasen – wie könnte dem Rechnung getragen werden?

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich und eine Beteiligung ist auch anonym möglich.

Alle Termine und weitere Informationen finden Sie hier.

NEU: Neurologische Notfallambulanz

In der neu eingerichteten neurologischen Notfallambulanz im ZNR (Zentrum für Neurologie und Neurologische Rehabilitation) des Klinikums am Europakanal in Erlangen werden Notfallpatienten aller Krankenkassen fachärztlich versorgt.

Der neurologische Dienstarzt kümmert sich zusammen mit erfahrenem Pflegepersonal um Sie. So wollen wir die Notfallversorgung außerhalb der üblichen Praxiszeiten niedergelassener Ärzte verbessern.

Öffnungszeiten:  Montag bis Freitag von 17 bis 8 Uhr morgens                                  Samstag, Sonntag und Feiertags 24 Stunden durchgehend

Die neurologische Notfallambulanz finden Sie im Gebäude C1, Zimmer C151.

Bitte melden Sie sich über die Pforte telefonisch unter 09131/753-0 vorher kurz an und bringen Sie Ihre Versichtertenkarte sowie eventuell vorhandene Vorbefunde, Röntgen- beziehungsweise Kernspinbilder mit.

Neueröffnung Kinderkrippe "Anny Frank"

Am Montag, den 3. März 2014, eröffnet auf dem Gelände des Klinikums am Europakanal mit ihrer ersten von insgesamt vier Gruppen die Kinderkrippe „Kindernest Anny Frank“. Sie bietet 50 Kleinstkindern im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren einen Betreuungsplatz.

Träger der Kinderkrippe ist die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Erlangen-Höchstädt e.V.. Unter der Leitung von Rosalyn Carver kümmern sich je eine Erzieherin und zwei Kinderpflegerinnen um maximal zwölf Kinder pro Gruppe. Die Betreuung erfolgt nach dem Montessori-Konzept. Die sehr flexiblen Öffnungszeiten - Montag bis Freitag von 6 bis 20 Uhr - kommen so unseren Mitarbeitern sehr entgegen.

Am Samstag, den 22.03.2014, findet ab 10 Uhr eine große Eröffnungsfeier mit anschließendem Tag der offenen Tür statt, zu dem herzlich eingeladen wird.

Wer noch einen Betreuungsplatz für sein Kind sucht, findet hier weitere Informationen. Es sind noch einige Plätze frei.

Neuer Kaufmännischer Leiter

Von links: Leiter des Zentralen Klinikmanagements Matthias Nowack, der neue Kaufmännische Leiter für den Standort Erlangen Harald Niebler und Vorstand Helmut Nawratil.

Zum Jahresbeginn begrüßten Helmut Nawratil, Vorstand der Bezirkskliniken Mittelfranken, und Matthias Nowack, Leiter des Zentralen Klinikmanagements, Harald Niebler als neuen Kaufmännischen Leiter für den Standort Erlangen. „Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Niebler einen im Gesundheitswesen so kompetenten Mitarbeiter mit langjähriger Führungserfahrung gewinnen konnten“, erklärt Helmut Nawratil. Als Kaufmännischer Leiter ist der 47-jährige Niebler für die organisatorische, personelle und budgettechnische Leitung und Steuerung des Klinikums am Europakanal Erlangen verantwortlich und übernimmt darüber hinaus die Finanzplanung und -steuerung für diesen Standort.

Harald Niebler ist Wirtschafts-Diplom-Betriebswirt (VWA) und arbeitete zuletzt als Kaufmännischer Leiter der Schön Klinik Nürnberg Fürth. Er stammt ursprünglich aus Hersbruck, ist verheiratet und hat zwei Kinder.